Das Kopfbild der Website: Sonnenlicht fällt durch das herbstlich-bunte Blattwerk eines großen Kastanienbaumes.

Leben bis zuletzt

 

 

 

Termine und Veranstaltungen

VeranstaltungSonntag, 10. März 2024, 15:00 Uhr

A Single Life - Kurzfilmwoche

Unter dem Motto "A Single Life" erzählen die Filmbeiträge verdichtet, aufrüttelnd und bewegend von Vergänglichkeit, Einsamkeit und Hoffung. Sie lassen das Publikum in eine Welt eintauchen, in der man es ohne Zuversicht und Liebe nicht weit schafft. Der Wunsch nach einem würdevollen Umgang mit den und ein Bewusstsein für die Ältesten und Schwächsten unserer Gesellschaft war die treibende Kraft bei der Zusammenstellung dieses schwermütigen und gleichzeitig zuversichtlichen Programms. Der Eintritt ist auf Spendenbasis und geht zugunsten des Hospiz-VereinsInformieren Sie sich gerne genauer über das Programm mit nachfolgendem link: a single life

Spielzeit: 64 min.
 

Veranstaltungsort:
Wintergarten (Kinos im Andreasstadel)
Andreasstraße 28
93059 Regensburg
Tel. 0941 89799169

VeranstaltungMittwoch, 22. Mai 2024, 13:30 - 17:30 Uhr

Letzte Hilfe ist so wichtig wie erste Hilfe!

Der Letzte Hilfe Kurs richtet sich an ALLE Menschen, die sich über die Themen rund um das Sterben, Tod und Palliativversorgung informieren wollen.


Wir vermitteln das "kleine 1 x 1 der Sterbebegleitung": 
Das Umsorgen von schwerkranken und sterbenden Menschen am Lebensende.

Das Angebot ist kostenfrei

Ansprechpartnerin: birgit.stumvoll@hospiz-verein-regensburg.de oder telefonisch: 0941 / 992522-13.


Veranstaltungsort:
Johannes Hospiz (großer Raum im 1. Stock)
Hölkering 1
93080 Pentling

TrauerFreitag, 29. November 2024, 09:00 - 17:00 Uhr

Trauerbegleitung

Hypnosystemische Trauerbegleitung - ein beziehungsorientierter Ansatz in der Trauerarbeit

 

Trauerarbeit ist immer noch vom psychoanalytischen Verständnis als "Loslassen" geprägt. Bei schweren Verlusten fühlen sich Trauernde damit nicht verstanden. In diesem Workshop wird eine hypnosystemische Trauerarbeit vorgestellt, die mit hypnotherapeutischen und imaginativen Methoden arbeitet. Trauer wird hier verstanden als sytemische Beziehungskraft, die eine innere Beziehung zum Verstorbenen unter der Bedigungen seiner äußeren Abwesenheit leben will. Der Verstorbene ist dabei als inneres Gegenüber weiterhin präsent.

Dozent: Roland Kachler, Dipl. Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut
Gebühr: 100 €
Zeit: 29. November 2024 von 09:00 - 17:00 Uhr
Ort: Obermünsterzentrum K1

Veranstalter: PALLIAMO e.V. in Kooperation mit dem Hospiz-Verein Regensburg e.V. und der Regionalen KEB Regensburg Stadt

Anmeldung und nähere Infos unter: https://www.palliamo.de/fortbildungen/

Weitere Veranstaltungen